Spenden

Menschenhandel ist eine Menschenrechtsverletzung! Frauen, die sich in solch einer Zwangssituation befinden, haben oft nicht die Möglichkeit, selbst Hilfe zu suchen. Aktiv handeln können jedoch Außenstehende!

So können Sie unsere Arbeit fördern:

  • Sie unterstützen uns mit einer Geldspende.
  • Sie engagieren sich im Ehrenamt für KOBRAnet.
  • Sie informieren Ihren Freundes-, Bekannten- und KollegInnenkreis über KOBRAnet.
  • Sie informieren sich über unsere Arbeit und Sie melden sich bei KOBRAnet, wenn Sie Fragen haben, Sie etwas beobachtet oder konkrete Kenntnisse haben, dass eine Frau von Menschenhandel betroffen ist.
  • Besitzen Sie vielleicht eine (Ferien-)Wohnung, die Sie zeitweise für die Unterbringung einer betroffenen Frau zur Verfügung stellen können.
  • Sie unterstützen uns mit einer Sachspende.
  • Sie haben andere Ideen, wie sie KOBRAnet unterstützen können.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir geben gerne Auskunft!

 

Aktuelle Spenden 2013

Wir danken...
… der Fraktion DIE LINKE. im Sächsischen Landtag für eine Spende von 250€, insbesondere Frau Heiderose Gläß.
… für eine umfangreiche Schulbuchspende, die einer Klientin das Nachholen ihres Schulabschlusses ermöglicht, danken wir Frau Bärbel Thomas vom Buchhandel „Buchkrone am Markt“ in Zittau.